Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

36. Achalm-Cup am 16./17. Juni im Wellenfreibad Markwasen

Am Samstag und Sonntag, 16./17. Juni 2018 veranstaltet die Schwimm-Sport-Gemeinschaft (SSG) Reutlingen-Tübingen bereits zum 36. Mal den internationalen Achalm-Cup im Wellenfreibad Markwasen.

Es haben sich insgesamt 670 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angemeldet, die sich in den verschiedenen Wettbewerben über 3.600 mal ins kühle Nass stürzen werden, um sich auf die Jagd nach Bestzeiten und Medaillen zu machen.

Mit Marvin Dahler startet für die SSG Reutlingen/Tübingen der frischgebackene Deutsche Jahrgangsmeister (2001) über 50 und 100 Meter Rücken.

Auch viele andere Schwimmer nutzen die guten Bedingungen im Wellenfreibad Markwasen, um sich auf die Offenen Deutschen Meisterschaften Mitte Juli vorzubereiten.

Das Sportbecken (50-Meter-Becken) ist aus diesem Grund am Samstag von ca. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von ca. 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr für diese Veranstaltung gesperrt und steht für den öffentlichen Badebetrieb nicht zur Verfügung.

Alle anderen Becken wie Springerbecken, Wellenbecken und Nichtschwimmerbecken stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

Die SSG Reutlingen-Tübingen und die Reutlinger Bäder bitten um Verständnis für diese Einschränkung, wünschen allen Teilnehmern aus Nah und Fern einen erfolgreichen Wettkampf und laden die Bevölkerung ein, sich dieses Event direkt vor Ort anzuschauen.