Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

1. Mai – Wellenfreibaderöffnung nach den größten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen der letzten Jahrzehnte

Bereits zum Ende der Freibadsaison 2018 rückten die ersten Fachleute mit schwerem Gerät im Markwasen an und begannen mit  vorbereitenden Maßnahmen zu den umfangreichsten Sanierungen des Bades seit Jahrzehnten. Die letzten Badegäste und die ersten Bauarbeiter konnten sich quasi noch die Hände schütteln.

Nach Abschluss der Arbeiten werden die Badegäste in erster Linie zwei markante Änderungen feststellen: zum einen ist da der neue seitliche Komforteinstieg am Schwimmerbecken, der nun ein deutlich einfacheres Betreten und Verlassen des Beckens ermöglicht, was besonders den Badegästen zugutekommt, die nicht bzw. nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Die zweite augenscheinliche Änderung sind die Beckenköpfe: bislang gefliest, sind diese nun mit Edelstahl verkleidet. Das hat den großen Vorteil, dass die Beckenköpfe besser vor Wasser geschützt sind und somit die jährlichen Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten daran zukünftig entfallen.

Der Großteil der in und um die beiden Schwimmerbecken und das Springerbecken durchgeführten Arbeiten, wie die Verlegung neuer Leitungen und der Einbau neuer Einströmdüsen, ist hingegen nicht sichtbar.

Da die Liegemöglichkeiten an den Becken immer sehr begehrt, knapp und oft vollständig belegt sind, wurden zusätzliche Bereichen unter der Tribüne und beim Wellenbecken mit bequemen neuen Liegen ausgestattet.

Die Besucher werden auch feststellen, dass die Duschen hinter der Tribüne komplett erneuert wurden und nun im neuen Glanze erstrahlen. Im Duschhäuschen Nr. 2 wurde eine neue behindertengerechte und barrierefreie Dusch- und Umkleidemöglichkeit in Beckennähe eingerichtet.

Beim Kleinkinderbecken wurden zusätzliche befestigte Flächen unter großen Sonnenschirmen geschaffen, damit Familien sich auch mit Kinderwagen in Beckennähe aufhalten können.

Aufgrund der Komplexität der Sanierungsmaßnahmen sahen sich Bäder- und Bauleitung immer wieder mit nicht vorhersehbaren Herausforderungen konfrontiert, die den Bauzeitplan kräftig durcheinanderwirbelten.

Um den Start der Freibadsaison zum 1. Mai gewährleisten zu können, wurde beschlossen zunächst das Schwimmerbecken wieder vollständig herzustellen und erst danach die anderen noch zu erledigenden Maßnahmen abzuschließen.

Den Badegästen steht aus diesem Grund das Springerbecken, die Sonnenterasse und der hintere Eingang bei der Technik zum Saisonstart noch nicht zur Verfügung. Die Arbeiten werden parallel zum laufenden Betrieb weitergeführt. 

Zusätzlich wird die Baustraße bei der Musikwiese hinter dem Springerbecken mit einem Bauzaun gesichert. Der Zugang von dieser Wiese zu den Becken erfolgt dann über das Wellen- oder das Nichtschwimmerbecken.

Voraussichtlich werden bis zum 31.05.2019 Arbeiten im Bad durchgeführt werden.  

Das Team der Reutlinger Bäder lädt zum entspannten Bade- und Freizeitvergnügen für die ganze Familie ein, freut sich auf zahlreiche Gäste und wünscht allen eine sonnige, frohe und erfrischende Wellenfreibadsaison 2019!

Für das zunächst eingeschränkte Angebot werden die Badegäste um Verständnis gebeten.

Veranstaltungshighlights 2019 im Wellenfreibad Markwasen:

07. Juni:          Swim&Run

29./30. Juni:   Achalm-Cup

04. August:      Großes Wellenfreibadfest

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

06:30-20:00 Uhr

Samstag, Sonn- u. Feiertage

07:30-20:00 Uhr

letzter Einlass

19:30 Uhr

Badezeitende

20:00 Uhr

Verlassen des Bades bis

20:15 Uhr

Weiter Informationen unter:   www.reutlinger-baeder.de