Auswirkungen der Corona-Warnstufe

Nachdem in Baden-Württemberg ab sofort die Corona-Warnstufe gilt, ergibt sich für den Zutritt zu den Reutlinger Bädern folgende Änderung:

Badegäste müssen an der Kasse anstatt eines Schnelltests einen aktuellen negativen PCR-Test vorweisen (max. 48 h alt), sofern sie nicht genesen oder vollständig geimpft sind.

Für den Zutritt zum Verwaltungsgebäude der Stadtwerke, FairEnergie und FairNetz in der Reutlinger Hauffstraße ist das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich. Ferner sind die geltenden Hygieneregeln einzuhalten.